Zum Hauptinhalt springen

Simagic Q1S Sequentieller Schalthebel

Heutzutage kann Simagic nicht mehr aus der Welt der Rennsimulation. Der chinesische Hersteller erlangte mit der Einführung des äußerst beliebten Simagic Sequential Shifters Q1 schnell und weitreichend Markenbekanntheit. Seit ein paar Monaten hat das Unternehmen eine kleinere und günstigere Variante hinzugefügt: den Simagic Q1S.

Ich benutze das Q1S nun schon seit einigen Monaten. Ein guter Zeitpunkt also, um meine Erfahrungen mit Ihnen zu teilen. In diesem Artikel werde ich Sie Schritt für Schritt durch meine Erkenntnisse führen. Unter anderem erzähle ich Ihnen, warum ich mich für den Simagic Q1S entschieden habe. Ist dies einer der besten sequentiellen Schalthebel auf dem Markt? In diesem Artikel werden wir diese Frage beantworten. Sind Sie neugierig geworden? Dann lesen Sie schnell weiter!

Wer ist Simagic?

Simagic ist ein chinesischer Hersteller von Sim-Racing-Hardware, der im Jahr 2018 gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelte sein erstes Produkt und gründete das Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren. Anschließend verbrachte es weitere drei Jahre mit der Entwicklung eines vollständigen Ökosystems. In dieser Zeit wuchs das Unternehmen schnell und führte viele Innovationen ein, wie z. B. die kabellose Stromversorgung und den Schnellspanner, der heute zum Industriestandard gehört.

Simagic konzentriert sich auf die Bereitstellung eines großartigen Benutzererlebnisses. Mit einer breiten Palette von High-End-Sim-Racing-Produkten hat sich das Unternehmen zu einem vollwertigen Ökosystem entwickelt und ist ein ernsthafter Konkurrent von u.a. Moza und Fanatec.

Mit Premium- und High-End-Produkten wie dem Alpha Mini Direct Drive Radstand, FX Pro Formel Xtreme Pro, dem P2000-R Pedalsatz und dem neuen Simagic GT Neo Sie verfügen über ein ständig wachsendes Angebot an erstklassiger Rennsimulations-Hardware.

simagisches Ökosystem

Simagic Q1S Bewertung

Der Simagic Q1S ist die kleinere Version des bekannten Q1. Dieses leichte Modell bietet alle wesentlichen Funktionen eines sequentiellen Schalthebels, einschließlich der Neutralstellung. Das Q1S wurde speziell für den Einsatz in Rennsimulatoren entwickelt und ermöglicht es Ihnen, das volle Gefühl eines sequentiellen mechanischen Getriebes zu erleben. Das ist ihnen absolut gelungen!

Dieser Schalthebel verfügt über einen mechanischen Mechanismus im Stil einer "Dogbox". Dieses innovative System gibt Ihnen ein solides Gefühl, das Sie wissen lässt, dass der Schalthebel seine Arbeit getan hat. Dieses Gefühl und der Klang können als erhaben bezeichnet werden!

Eigenschaften

Der Schalthebel hat eine einstellbare Federspannung. Dieses einstellbare Nockensystem ermöglicht es Ihnen, das mechanische Gefühl des Schalthebels an Ihre Vorlieben anzupassen. Der Simagic Q1S sequentielle Schalthebel ist aus starkem, 5 mm starkem, gefrästem Aluminium gefertigt und hat einen soliden, 78 mm langen Griff. Das Design ist schlicht und schlank. Die Verarbeitung und die Auswahl der Materialien sind fantastisch. An der Verarbeitung sieht man deutlich, dass es sich hier um ein Premiumprodukt und hochwertige Materialien handelt.

Es gibt auf beiden Seiten einen USB-Anschluss, so dass die Kabel auf der linken oder rechten Seite verlegt werden können. Ich persönlich finde das sehr praktisch und clever durchdacht! Ein weiterer großer Vorteil dieses Shifters ist, dass er Plug-and-Play ist. Es wird also keine Software benötigt, um zu funktionieren.

Es kommt mit einem 78mm Griff als Standard. Ich persönlich finde diesen ein bisschen zu klein. Für rund 30 Pfund kann ein extra langer 120-mm-Griff separat bestellt werden.

Wesentliche Merkmale:

  • Rahmen und Griff aus Vollaluminium
  • Knopfhebel für den Leerlauf
  • Einstellbares Widerstandssystem
  • USB-Kabelanschluss
Simagic Q1S sequentielle Schaltung

Montage und Verwendung

Wir haben den Simagic Sequential Shifter Q1S in unserem Sim-Lab P1-X simrig mit dem mitgelieferten montagem-Material montiert. Die Montage ist mit den mitgelieferten T-Sicherungsmuttern und M6-Schrauben sehr einfach. Das mitgelieferte USB-Kabel konnte schnell und einfach entfernt werden, da das Q1S mit zwei Quarzbuchsen ausgestattet ist. Dann mussten wir nur noch das USB-Kabel einstecken und schon konnte es losgehen! Mein PC mit Windows 11 erkannte den Shifter automatisch, was gut ist, weil man keine Softwarepakete oder Treiber benötigt.

Was ist der Unterschied zwischen dem Simagic Q1 und dem Q1S?

Der Unterschied zwischen dem Simagic Q1 und dem Q1S Sequential Shifter ist minimal. Die Q1S kostet ? 279 Euro, während man für die Simagic Q1 ? 399 Euro. Der einzige große Unterschied zwischen dem Q1S und dem Q1 sind die Abmessungen und dass der größere Bruder eine LED-Schaltanzeige und drei belegbare Tasten hat.

Warum ich die Q1S gewählt habe

Nach der Lektüre der entsprechenden Bewertungen im Internet fiel meine Wahl dennoch auf das Simagic Q1S. Der Grund dafür ist zum einen der günstigere Preis, zum anderen aber auch die vielen Geschichten, die ich über die nicht richtig funktionierende LED-Anzeige gelesen habe. Das liegt daran, dass sie sich im Spiel nicht synchronisiert, so dass die Möglichkeit besteht, dass die Schaltanzeige nicht mehr synchron läuft. Ich persönlich finde das eine große Enttäuschung und eine verpasste Chance von Simagic.

Die Schaltflächen, die auf der Karte angezeigt werden können, haben Symbole (Licht, Neutral, Wischer und ein Dreieck), die nicht angepasst werden können. Auch das finde ich persönlich schade und eine verpasste Gelegenheit. Diese beiden Nachteile haben mich dazu bewogen, mich für das Q1S zu entscheiden, und ich habe es nicht einen Moment lang bereut! Ich vermisse die LED-Schaltanzeige nicht, denn ich verwende Flaggenspotter. Und Knöpfe habe ich auch mehr als genug, denn ich verwende eine selbstgemachte Knopfdose ?

Endgültige Entscheidung Simagic Q1S

Der Simagic Q1S ist ein großartiges Produkt, das dem Rennsport im Simulator eine Menge zusätzlicher Erfahrung verleiht. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich es nicht sehr oft benutze. Das liegt nicht daran, dass ich das Produkt nicht mag. Ganz im Gegenteil! Ich fahre hauptsächlich offene Rennen, Langstreckenrennen oder GT3-Rennen mit den Flippern an meinem Auto. Fanatec Mclaren GT3 Lenkrad.

Ab und zu beginne ich Automobilista 2 on, eine meiner Lieblingssimulationen, und ich suche mir ein Auto mit sequenzieller Schaltung aus, um mich auf der Rennstrecke auszutoben! Das zaubert mir jedes Mal ein breites Grinsen ins Gesicht. Der Wurf und der Punch des Simagic Q1S sind fantastisch, und auch der Sound ist ein Genuss für die Ohren. Mit dieser sequentiellen Schaltung hat man ein ungemein kraftvolles Gefühl, das die ganze brachiale Kraft und die Pferdestärken auf der Strecke hält. Das ist wirklich eine fantastische Erfahrung.

Was das Design angeht, ist der Simagic einer der schönsten Shifter auf dem Markt. Leider kann ich den Q1S (noch) nicht mit anderen Shiftern vergleichen. Ein weiterer Pluspunkt des Q1S ist der doppelte USB-Anschluss, so dass man ihn einfach links oder rechts montieren kann. Und mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel kann man den Shifter in Bezug auf Klang und Leistung an seine persönlichen Vorlieben anpassen. Dieses System funktioniert sehr intuitiv und angenehm! Für uns ist der Simagic Q1S daher ein absolutes Spitzenprodukt!

Profis

  • Plug & Play
  • Einfaches und starkes Design
  • Zwei USB-Anschlüsse
  • Preis
  • Ton wechseln

Nachteile

  • Relativ teuer

Simagic Q1S kaufen

Möchten Sie den Simagic Q1(S) bestellen? Dann tun Sie dies direkt bei Simwear. Sie sind offizieller Lieferant und Vertreiber von Simagic.

Wilco Verhaegh

Vor über 18 Jahren begann meine Leidenschaft für Rennsimulationen mit Grand Prix 4. Meine Leidenschaft für Rennsport, Motorsportfotografie und Gaming kennt keine Grenzen. Mit Motorsport-Pictures.com halte ich Rennwagen auf Film fest. Außerdem bin ich stolz auf mein Buch 'Mastering The Art Of Sim Racing', in dem ich mein Wissen und meine Erkenntnisse mit aufstrebenden Sim-Racern weltweit teile!

de_DEDeutsch

Entdecke mehr von SimRacingHub.nl

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Lesen Sie weiter